Schnuppertauchevent in Hamburg mit dem DRS

Am Donnerstag, den 26. Mai 2016 begab sich unser Team vom FBTD e.V. nach Hamburg, um pünktlich in erster Linie Betroffene, aber auch ihre Physiotherapeuten und Ärzte zum Schnuppertauchevent „Tauchen für Rollstuhlfahrer“ – zum Hintergrund des 29. Jahrestag der Deutsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegie e.V. – zu empfangen.

Flyer

Bilder sagen mehr als tausend Worte – wir wissen, dass sich das gesamte Event selbst nur für ein Lächeln eines Betroffenen nach dem Tauchen gelohnt hat! Dies ist unser Honorar, das Lächeln nach dem Tauchen, denn es ist unbezahlbar.

P1010742

P1010653

IMG_0506

IMG_0504

IMG_0505

P1010692

P1010750

 

Buddywatcher im Einsatz beim FBTD!

Seit der Boot 2015 stehen uns vom FBTD die Buddy-Watcher zur Verfügung und  sind seither quasi im Dauereinsatz, sobald es ins Freiwasser geht.

Zunächst einmal haben wir den Buddy-Watcher im Hallenbad getestet um uns mit der Einstellung vertraut zu machen und vor allem damit ich üben konnte den richtigen Knopf, zum rufen meines Buddys, auf Anhieb zu finden, ohne dafür hinschauen zu müssen. Dies ist bei mir besonders wichtig, da ich den Buddy-Watcher am Oberschenkel trage und nicht wie die anderen am Handgelenk, da auf Grund meiner Behinderung meine Arme zu kurz sind um den Buddy-Watcher daran zu befestigen.  Somit drücke ich den Knopf mit Hilfe des rechten Beins.

Nach einigen Trainingseinheiten im Hallenbad ging es mit dem Buddy-Watcher auf ins Freiwasser, dort vermittelt mir dieses System ein hohes zusätzliches Sicherheitsgefühl. Auch wenn ich weiß, dass meine Buddys immer ganz nah bei mir bleiben und sehr oft nach mir schauen, so ist es doch zusätzlich beruhigend zu wissen, dass ich so die Möglichkeit habe mich jederzeit Unterwasser bemerkbar zu machen.

Bildschirmfoto 2016-03-01 um 22.09.25

Der Buddy-Watcher kam auch bereits zum Einsatz, als wir zur dritt im See unterwegs war und einer meiner Buddys Probleme mit Druck auf den Ohren bekam und langsam auftauchen wollte,  unser anderer Buddy bekam dies nicht direkt mit und dank des Buddy-Watchers an meinem Bein konnte ich ihm entspannt Bescheid geben.

Nicht nur ich fühle mich sehr wohl mit dem Buddy-Watcher, sondern auch alle anderen Betroffenen aus unserem Verein, die es bisher getestet haben, sind super zufrieden.

Tag ohne Grenzen in Hamburg

Am 5. und 6. Juni 2015 fand der sogenannte „Tag ohne Grenzen“ auf dem Rathausplatz der Hansestadt Hamburg statt. Zwei Tage, an denen es einfach mal im Sport keinerlei Grenzen für Menschen mit Handicap geben sollte — egal welche Sportart getestet werden wollte- von Skaten im Rolli oder mit Prothese, über Rollstuhlbasketball oder Blindenfußball, bis hin zum Tauchen. Tag ohne Grenzen in Hamburg weiterlesen

Schnuppertauchevent mit der DGM

Am 15. und 16. Mai fand in den Clubräumen des FBTD und in den dafür angemieteten Bahnen des Hallenbads Toepersee in Duisburg ein ganz besonderes Event statt. Dieses wurde schon lange im Voraus geplant. Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der DGM (Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V.) besuchten uns zehn Kinder mit Muskelkrankheiten, zusammen mit ihren Geschwistern, Eltern sowie Betreuern die das DGM-Event begleiteten. Schnuppertauchevent mit der DGM weiterlesen

Jugendfeuerwehr Tauchcamp

Im November 2014 tauchte die Jugendfeuerwehr Duisburg-Walsum bei uns im Hallenbad ab. Das dies überhaupt machbar war verdankten die Jugendlichen durch Sponsoring der Rheinfähre Walsum und einfach-nur-tauchen, mit dem Ziel den Jugendlichen mal etwas anderes zu zeigen – außerhalb des gewohnten Umfeldes und Tätigkeiten- und so den Horizont zu erweitern. Jugendfeuerwehr Tauchcamp weiterlesen